Gemeinde Brunnthal Gemeinde Brunnthal
Rathaus der Gemeinde
Brunnthal im Landkreis München
Wir lieben und leben Tradition
Leben auf dem Land und doch stadtnah
Malerische Landschaften

Brunnthaler Konzerte

Die Gemeinde feiert 2017 das 30jährige Bestehen der Konzertreihe. Es werden jährlich fünf bis sechs Konzerte, darunter ein Konzert für Kinder, ein Streichquartett-Abend und ein Jazzkonzert, veranstaltet. Für Aufführungen mit Klavier steht ein Steinway-C-Flügel zur Verfügung. Namhafte Solisten und Ensembles treten im Musiksaal Brunnthal auf. Der Saal ist Teil des Musikhauses Brunnthal und wird wegen seiner besonderen Atmosphäre und Akustik vom Publikum, den Musikern und der Presse gelobt.

Informationen zu unserem nächsten Konzert:

Termin: 26. Dezember 2017 um 18 Uhr
Kammerkonzert Musiksaal Brunnthal, Hofoldinger Straße 16

Münchner Holzbläserquintett

Leichtigkeit der Musik

Das Münchner Holzbläserquintett wurde 2008 gegründet  und hat sich seither mit unterschiedlichen Genres und Spielformaten einen Namen gemacht. Im Vordergrund stehen für die Musiker das ausreizbare Zusammenspiel sowie die Freude daran, die unterschiedlichen Spielarten der Instrumente zu überwinden. Alle Mitglieder sind hochausgebildete Spezialisten ihres Fachs, die freiberuflich mit renommierten Orchestern konzertieren und ihr Wissen als Musikpädagogen weitergeben.

2014 nahm das Ensemble beim Internationalen Wettbewerb für Holzbläserquintett »Henri Tomasi« in Marseille teil und zählte zu den Semifinalisten. Seit 2017 widmet sich das Münchner Holzbläserquintett neben seiner Konzerttätigkeit mit musikpädagogischen Konzerten verstärkt der kulturellen Förderung von Kindern und Jugendlichen. Ab der Spielzeit 2017/2018 hat es für die Produktion Peter und der Wolf ein Engagement an der Schauburg München.

Mit einer abwechslungsreichen Mischung, bei der sich jeder etwas herauspicken kann, soll am 2. Weihnachtsfeiertag ein Querschnitt durch die Bläserliteratur erklingen. So werden u.a.  die „Sechs Bagatellen“ von GyörgyLigeti die Ohren öffnen und für Augenzwinkern sorgen. Jedes der Stücke trägt einen eigenen Stempel, seien es ostinate Rhythmen oder klangliche Verschmelzung der Instrumente. Mit Maurice Ravel`s „Tombeau de Couperin“ hebt die Musik dann in impressionistische Sphären ab. In der Form einer „barocken Suite“ ist dieses Werk zunächst für Klavier geschrieben und später vom Komponisten selbst in eine Tanzsuite für Orchester überarbeitet worden. Des Weiteren zeigt W. A. Mozarts Bläserserenade in Es-Dur, dass die Leichtigkeit der Musik dieses Komponisten ein Begriff ist, über den man als Interpret immer wieder schmunzeln darf, da sich dieser Begriff ja nur auf die Wirkung und nicht auf die Ausführbarkeit bezieht. Als Besonderheit wird der argentinische Winter „Inverno Porteno“ von Astor Piazzolla zu hören sein.

Karten zu € 18 / erm. € 12 bei Frau Schober von der Gemeinde Brunnthal, Rathaus, Münchner Straße 5 und unter Tel. 08102 / 89012 Mo - Fr, 8 -12 Uhr und an der Abendkasse. 

 

Klavierschule Brunnthal - Schülerkonzerte
im Musiksaal des Musikhauses Brunnthal, Hofoldinger Straße 16, Brunnthal                                                                              

                                                           Schüler von:

So, 02. Juli 2017  11 Uhr                  Christoph Amtmann
So, 02. Juli 2017  16 Uhr                  Stephanie Steinbauer und Frederic Jost               
So, 16. Juli 2017  17 Uhr                  Christoph Amtmann                       

Eintritt frei