Hospiz kann mehr

26. August 2022 : Der Welthospiztag und der Hospizkreis Ottobrunn im Oktober 22

„Hospiz kann mehr“, heißt es am 8. Oktober anlässlich des Welthospiztags. Dann präsentiert der Hospizkreis Ottobrunn e.V. von 10 bis 14 Uhr sich und seine erfüllende und vielfältige Arbeit, die auch Brunnthalern zugute kommt, auf dem Rathausplatz Ottobrunn. Special Guest wird der Wünschewagen des ASB München/Oberbayern sein. Er hilft seit Juli 2016, schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Man kann dieses besondere Fahrzeug ansehen und mit Ehrenamtlichen sprechen, die mitwirken. Der Hospizkreis hat in seiner Mitgliederversammlung entschieden, die wertvolle Arbeit des ASB-Wünschewagens zu unterstützen.

Der Hospizkreis zeigt am Welthospiztag, was Hospizarbeit und Palliativversorgung als gewichtige Alternative zur Suizidbeihilfe zu leisten vermögen. Denn: Das Leben kann gut zu Ende gehen, vorausgesetzt Betroffene werden gut hospizlich begleitet und palliativ versorgt. Auch weist das Motto „Hospiz kann mehr“ auf die lange Geschichte der Hospizbewegung in Deutschland hin und ihre Entwicklungen sowie auf die hospizliche Praxis, durch Trauerangebote für die Angehörigen da zu sein.

All dem widmet sich der Hospizkreis Ottobrunn e.V. seit zwanzig Jahren auch in Brunnthal auf vielfältige Weise. Nähere Informationen finden sich auf seiner Homepage www.hospizkreis-ottobrunn.de. Seien Sie versichert: Wir sind gerne für Sie da.

Im Oktober lädt der Hospizkreis ein

  • zum Gedankenaustausch unter Trauernden im „Trauercafé“ am Dienstag, dem 4. Oktober, von 16 bis 18 Uhr, im KWA Hanns-Seidel-Haus, Ottostraße 44, Ottobrunn, Anmeldung erbeten per Mail an info@hospizkreis-ottobrunn.de oder Telefon 089/ 6655 7670. Der nächste Termin ist Dienstag, 8. November, gleiche Zeit, gleicher Ort.
  • zur „Wanderung für Trauernde“ am Samstag, dem 8. Oktober, von 10 bis ca. 15 Uhr. Gemeinsam unterwegs in der Natur lässt sich leichter über Verlust und Trauer reden. Es wird zeitnah ein Weg ausgewählt, der angenehm zu begehen ist. Weg und Treffpunkt erfahren Sie über unser Büro unter Telefon 089/66 55 76 70 oder info@hospizkreis-ottobrunn.de, kostenfrei, Spenden sind willkommen.
  • Zur Lesung mit Musik: Petra Frey liest aus ihrem Buch „Sterbemund tut Wahrheit kund" am Freitag, dem 14. Oktober um 20 Uhr im Stephanihaus Hohenbrunn und zeigt humorvoll und herzlich, wie wertvoll das Leben ist und wie wir alle lernen können, den Tod zu schätzen als einen Teil des Lebens: Frey gibt eine neue Sichtweise auf den Tod und macht eine klare Ansage an das Leben! Sie wird hierbei kongenial unterstützt von dem Marimbafonisten Manuel Ehlich aus Würzburg.  Der Eintritt ist frei, Spenden sind sehr willkommen.

Für Presserückfragen: Angela Boschert     Tel. 0152-2166 2490     presse@die-boscherts.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.