Neue Termine für den KJR-Newcomer Contest

25. April 2022 : Die Veranstaltungskalender im Mai sind prall gefüllt. Und auch der Newcomer Contest „Running for the Best“ des Kreisjugendring München-Land wagt einen neuen Versuch. Die Vorrunden, die im November kurzfristig abgesagt werden mussten, werden im Mai nachgeholt. Insgesamt elf Bands zeigen am 6. und 14. Mai in drei Locations, was sie drauf haben. Eine Jury und das Publikum entscheiden im Jugendkulturhaus Route 66 in Haar, im JUHA Neuried und im JUZ Kirchheim, wer beim Open Air-Finale, am 1. Juli 2022 im Jugendkulturhaus Gleis 1 in Unterschleißheim dabei ist.

Es war eine Herausforderung alle Termine neu zu koordinieren, da nicht alle Bands aus dem Herbst dabei sein konnten. Elf Bands bzw. Solokünstler*innen und die verschiedensten Musikrichtungen erwarten Musikfans in den „Running for the Best“-Vorrunden.

6. Mai 2022 – Jugendkulturhaus Route 66, Haar mit
KASTELKID [Punkrock]
A.N.T. [Rock]
SCARRED HEART [Alternative Rock, Pop-Punk, Rap]
MICHA KOLB & DIE AUSGEBRANNTEN PÄDAGOGEN [Liedermacher, Comedy, Acoustic]

6. Mai 2022 – Juha Neuried mit
4HOURS2CAPITAL [Pop-Rock]
ANGIE KEY [Pop, Soul, Dance]
STUPID MONKEY & SASU [Deutschrap]

14. Mai 2022 – JUZ Kirchheim mit
MIA CERNO [Singer/Songwriter, Indie]
PALZER [Rock]
WHATEVEEER [Deutschrap]
PLUME [Electronic Post- Rock]

Der Einlass der Konzertabende beginnt um 19:30 Uhr. Ab 20 Uhr präsentiert sich jeder Act in maximal 30 Minuten der Jury und dem Publikum. Und das Beste: Der Eintritt ist frei! Nach über zwei Jahren mit vielen Einschränkungen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit, soll „Running for the Best“ dieses Jahr eine fette Party für alle werden!

Wer in der jeweiligen Vorrunde die meisten Punkte von Publikum und Jury abräumt, zieht ins Finale ein. Bei drei Vorrunden gibt es aber noch einen offenen vierten Slot im Finale. Darauf darf sich die beste zweitplatzierte Band aus allen Vorrunden freuen. Beim Open Air-Finale im Juli in Unterschleißheim wartet dann die Chance, einen Auftritt beim laut.stark Festival der DGB Jugend München am 1. Mai 2023 auf dem Marienplatz zu gewinnen. Das Weiterkommen garantiert außerdem allen Finalist*innen einen Gutschein vom Musikhaus Hieber Lindberg sowie die Teilnahme an einem Workshop-Wochenende mit Musik-Expert*innen im Herbst 2022.

Mit freundlicher Unterstützung von Musikhaus Hieber Lindberg und der DGB Jugend München. Präsentiert vom Aus- und Fortbildungskanal M94.5. Dieses Projekt wird aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

Über Running for the Best

Im Herbst 1991 fand das erste „Running for the Best“ und somit einer der ersten Newcomer-Contests der Umgebung statt. Circa 400 Bands aus München und dem Landkreis hatten bisher die Chance, sich in unseren Jugendzentren zu präsentieren. Hinter dem Newcomer-Contest steckt das Referat Jugendkultur & Medien des Kreisjugendring München-Land. Uns ist es wichtig, dass junge Menschen am kulturellen Leben teilhaben und dieses auch mitgestalten können. „Running for the Best“ gibt jungen Künstler*innen eine Bühne und spannende Erfahrungen. Mit seinen 32 Jugendzentren bzw. –treffs bietet der Kreisjugendring großartige Locations, um sich auszuprobieren und vor einem größeren Publikum aufzutreten. Talente fördern, Learning by doing und vor allem Spaß haben, darum geht es uns beim „Running for the Best“.

Über den Kreisjugendring München-Land:

Der Kreisjugendring München-Land (KJR) ist eine Gliederung des Bayerischen Jugendrings, KdöR, und freier Träger der Jugendhilfe. Als eine der größten Jugendorganisationen in Bayern vertritt er die Interessen von Kindern und Jugendlichen. Im KJR sind 32 Jugendverbände und Jugendinitiativen aus dem Landkreis München organisiert. Durch vielfältige Bildungs- und Freizeitangebote fördert der KJR die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen und das soziale Miteinander. Dafür beschäftigt er über 500 hauptberuflich Mitarbeitende in über 120 Einrichtungen sowie viele ehrenamtlich Aktive. In der Überregionalen Bildungsarbeit organisiert der KJR das Bildungszentrum Burg Schwaneck, das Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf sowie das Heiner Janik Haus, Jugendbegegnungsstätte am Tower in Oberschleißheim. In der Regionalen Jugendarbeit hat der KJR München-Land Trägerschaften und Kooperationen in den Bereichen Offene und mobile Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen, Gebundene und offene Ganztagsschule, Nachmittagsbetreuung und in Einrichtungen der Jungen Integration.

Pressekontakt:
Carina Lange
Referentin Jugendkultur & Medien | Öffentlichkeitsarbeit
Kreisjugendring München-Land
Burgweg 10
82049 Pullach
Tel 089/744140-523
c.lange@kjr-ml.de 

Pressemitteilung als PDF

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.