Gemeinde Brunnthal Gemeinde Brunnthal

Brunnthal bekommt schnelles Glasfasernetz

28.02.2019 40 Prozent der Haushalte unterzeichnen Verträge

Gute Nachrichten für Brunnthal. Das Glasfasernetz wird ausgebaut. Die Nachfragebündelung war erfolgreich.

„Das Warten und die weiteren Beratungen haben sich gelohnt“, sagt Veronika Kriese. „Viele Bürgerinnen und Bürger haben diese Zeit genutzt – wir freuen uns, dass es jetzt endlich losgehen kann.“ Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger sowie an alle Fürsprecher und Multiplikatoren, die dieses Kooperationsprojekt unterstützt und so erst ermöglicht haben.

Deutsche Glasfaser plant jetzt den detaillierten Ausbau. „Zunächst werden wir festlegen, wo der PoP aufgestellt wird und wie der Tiefbau ablaufen soll“, erläutert Veronika Kriese von Deutsche Glasfaser. Der PoP (Point of Presence) ist die Hauptverteilstation des Netzes und das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Anschließend beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau und legt vom PoP aus die einzelnen Glasfasern bis in das Haus (Fiber To The Home, FTTH). Alle Bürgerinnen und Bürger, die einen Vertrag unterzeichnet haben, werden vorab über die einzelnen Schritte informiert und kontaktiert, damit Details zu ihren Hausanschlüssen geklärt werden können.

Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über die Presse und online auf der entsprechenden Gebietsseite. Zudem sind Bauinformationsabende vor Ort geplant, bei denen sich die Anwohner über das Ausbauprojekt im Detail informieren können. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Deutsche Glasfaser ist im Baubüro Glonn, Münchener Straße 8, 85625 Glonn; Öffnungszeiten: Dienstag: 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr persönlich vor Ort. Hier können Fragen rund um die Themen Glasfaserausbau, Installation im Haus und vertragliche Angelegenheiten beantwortet werden. Außerdem beantwortet die kostenlose Deutsche Glasfaser Bau-Hotline Fragen zum Ausbauprojekt unter 02861 890 60 940 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr.

Auch Spätentschlossene können noch kurze Zeit einen Vertrag abschließen. Wer jetzt noch abschließt spart sich mind. 750 Euro Baukosten für den Hausanschluss**. Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. 

Über Deutsche Glasfaser
Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit. www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt:
Simone Seifriedsberger
Koordinatorin Marketing & Kommunikation 
089 588 05 48 04
s.seifriedsberger@deutsche-glasfaser.de

Kategorien: Rathaus