Klimaschutz mit Messer und Gabel

07. September 2020 : Dienstag, 20.10.2020, 19.00 - 21 Uhr Online-Seminar

Referentin: Anne Kösler

Wer bei der Ernährung auf Klimaschutz achten will, hat es nicht leicht. Zwar hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass ein Rind klimaschädlicher ist als ein Hühnchen. Doch wie ist es beim Obst und Gemüse? Auf welche Siegel kann ich mich verlassen?
Was wir essen oder auch wegwerfen, wirkt sich auf die Umwelt aus und beeinflusst das Klima. Die Möglichkeiten aktiv zu werden sind zahlreich: Sei es dafür zu sorgen, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden oder mehr regionale und Bio-Lebensmittel auf den Tisch kommen.
Wichtig ist, mitzumachen und sich auf den Weg zu mehr Klimaschutz mit Messer und Gabel zu begeben. Dass sich Essen mit Genuss und Klimaschutz gut kombinieren lassen, sowie vielfältige
praktische Möglichkeiten für die Umsetzung in Ihrem persönlichen Alltag zeigt Ihnen die Diplom-Oecotrophologin Anne Kösler vom Landratsamt München in ihrem Vortrag.

Anmeldung, Zugangsdaten und Systemvoraussetzungen (Teilnahme kostenfrei):
www.energieagentur-ebe-m.de/Events/1105/Klimaschutz-mit-Messer-und-Gabel

Eine Veranstaltung der Energieagentur Ebersberg München in Kooperation mit dem Landratsamt München und der Gemeinde Brunnthal

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.