Landkreis München bereitet sich auf Impfungen von Kindern vor

30. November 2021 : Nachdem die Europäische Arzneimittelbehörde EMA am gestrigen Nachmittag die Zulassung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer für die Impfung von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren erteilt hat, arbeitet der Landkreis bereits intensiv an der Organisation der Impfungen für diese Altersgruppe. Den für Kinder zugelassenen Impfstoff hat das Gesundheitsamt bereits bestellt.

Die auf Bundesebene angekündigte Impfstofflieferung für Kinder soll voraussichtlich am 20. Dezember eintreffen. Sobald der Impfstoff im Landkreis München ankommt, wird umgehend mit den Impfungen begonnen und diese auch während der Weihnachtsferien intensiv vorangetrieben.

Hierzu arbeitet der Landkreis aktuell an der Organisation wohnortnaher Impfangebote. Dabei soll jeweils für mehrere benachbarte Kommunen eine zentrale Anlaufstelle etabliert werden, die beispielsweise in verfügbaren kommunalen Gebäuden oder in freien Schulräumlichkeiten eingerichtet wird. Zur Umsetzung des Impfangebots an Kinder wird zudem die Möglichkeit der Einbindung ortsansässiger Kinderärzte, die Reaktivierung ruhestandsversetzter Kinderärzte sowie weiterer Mediziner geprüft.
Eine grundsätzliche Abwicklung der Impfungen der jüngsten Bürgerinnen und Bürger über die Impfzentren hält das Landratsamt derzeit – unter anderem mit Blick auf die möglichst gering zu haltenden Wartezeiten – nicht für sinnvoll.

In einem ersten Schritt hat die Kreisverwaltungsbehörde bereits mit sämtlichen Kommunen Kontakt aufgenommen, um zum einen die Möglichkeiten lokaler Impfangebote für Fünf- bis Elfjährige zu eruieren und zudem die Unterstützung durch Betriebshöfe, freiwillige Feuerwehren und weitere Kräfte zu ersuchen. Zeitnah soll dann über die Schulleitungen eine Information an alle Eltern über die Planungen des Landkreises ergehen. Dabei soll gleichzeitig auch das Interesse an den an Schule oder Einrichtung angedockten Impfmöglichkeiten abgefragt werden.

Landrat Christoph Göbel: „Ich bin sehr froh, dass mit der Zulassung durch die EMA nun auch die Impfung und damit ein weiterer Schutz unserer Kinder ermöglicht wird. Ich hoffe, dass möglichst viele Eltern von diesem Angebot Gebrauch machen. Wir setzen alles daran, den benötigten Rahmen umgehend zu schaffen. Dabei haben wir uns bewusst dafür entschieden, diese Impfungen aus der etablierten Struktur der Impfzentren herauszulösen, um einerseits möglichst wohnortnahe Impfangebote zu schaffen und andererseits ein allzu hohes Besucheraufkommen in den Impfzentren und an den Impfbussen – insbesondere bei zunehmend winterlichen Wetterbedingungen – zu vermeiden.“

Derzeit noch keine Impftermine möglich

Bis zum voraussichtlichen Eintreffen des eigens für Kinder produzierten Impfstoffs am 20. Dezember nehmen die vom Landkreis beauftragten Impfteams keine Impfungen an Kindern vor. Eine Impfung mit dem für Erwachsene zugelassenen Impfstoff von Biontech/Pfizer ist hier nicht möglich. Das Gesundheitsamt im Landratsamt München bittet daher alle Eltern und Erziehungsberechtigten, derzeit keine Impftermine für Kinder in dieser Altersgruppe zu buchen.

Landratsamt München
Pressestelle
Mariahilfplatz 17
81541 München
E-Mail: pressestelle@lram.bayern.de 
Internet: www.landkreismuenchen.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.