Pressemitteilung Landratsamt München - Hunde dürfen nicht zum Badesee

11. Juni 2018 : Das Landratsamt München gibt mit der Pressemitteilung vom 05.06.2018 folgendes bekannt:

Hunde dürfen nicht mit zum Badesee

Bitte um Beachtung geltender Baderegeln im Landkreis

Die sommerlichen Temperaturen locken viele Bürgerinnen und Bürger an die erfrischenden Badeseen im Landkreis. Damit trotz der vielen Besucher ein friedliches Miteinander möglich ist, gibt es für die Erholungsgebiete des Landkreises München Benutzungssatzungen, welche das Verhalten in den Erholungsgebieten regeln. Diese sind jederzeit in der aktuellen Fassung auf der Website des Landkreises München unter folgender Adresse einsehbar: http://www.landkreis-muenchen.de/themen/freizeit-kultur-sport/badeseen-und-badegewaesser/

Das Mitbringen von Hunden ist in der Zeit vom 1. Mai bis 30. September jeden Jahres grundsätzlich verboten. In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. April müssen Hunde an der Leine geführt werden.

Darüber hinaus gibt es einige grundlegende Regeln, um deren Beachtung das Landratsamt München bittet:

  •  Verwenden Sie keine Tonwiedergabegeräte (ausgenommen über Kopfhörer).
  •  Errichten und betreiben Sie keine offenen Feuerstellen und grillen Sie am Feringasee, am Heimstettener See und am
         Unterschleißheimer See nicht außerhalb der Grillzonen oder auf dem Boden.
  •  Bringen Sie bitte während der Badesaison (1. Mai bis 30. September) keine Tiere mit.
  •  Stellen Sie keine Zelte auf und übernachten Sie nicht in den Erholungsgebieten.
  •  Füttern Sie bitte keine Wasservögel.
  •  Wegen der besonders beengten Verhältnisse am Deininger Weiher ist dort das Radfahren und -schieben ganzjährig nicht gestattet.
  •  Respektieren Sie bitte die Fischer. Das Fischereirecht ist in allen Erholungsgebieten an einen örtlichen Fischereiverein verpachtet.

Kontrollen am Deininger Weiher – Bei Verstößen droht Bußgeld

Im Erholungsgebiet Deininger Weiher kontrolliert auch in dieser Badesaison wieder ein Sicherheitsdienst die Einhaltung der Benutzungssatzung. Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einem Bußgeld belegt werden. Der Wachdienst übt im Auftrag des Landratsamts das Hausrecht aus und kann Platzverweise aussprechen.

Das Landratsamt München bittet alle Badegäste um Beachtung der geltenden Regeln und wünscht entspannte Sommermonate an den Münchner Seen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.